Universitäten verwenden KI, um den Betrug von Studenten zu stoppen, aber es ist ein bisschen beängstigend

Universitäten verwenden KI, um den Betrug von Studenten zu stoppen, aber es ist ein bisschen beängstigend

Universitäten setzen zunehmend Computerprogramme ein, um Studentenprüfungen zu unterstützen. Ist das die Zukunft des Testens?
Als Folge der Pandemie übernehmen Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt schnell Prüfungssoftware wie Typlify, ExamSoft und Proctor U.
Die Überwachungstechnologie ermöglicht es den Kandidaten, außerhalb des Campus zu überwachen. Anstatt die Prüfung allein in einem traditionellen Prüfungsraum zu beobachten, können Sie die Prüfung zu Hause schreiben. In einigen Programmen kann ein Benutzer die Schüler aus der Ferne beaufsichtigen.
Heilung
Kann selbstheilende Sicherheitssoftware Cyberkriminalität bekämpfen?
Eine ausgefeiltere automatisierte Überwachungssoftware entführt Schülercomputer, um verdächtige Aktivitäten zu blockieren und zu überwachen. Diese Programme verwenden oft künstliche Intelligenz (KI), um das Verhalten des Tests zu hinterfragen.
Unsere neueste Forschung untersuchte die Ethik der automatisierten Überwachung. Das Potenzial von Software hat sich als attraktiv herausgestellt, birgt jedoch erhebliche Risiken.
Einige Bildungseinrichtungen behaupten, dass Überwachungstechnologie erforderlich ist, um Betrug zu verhindern. Einige andere Institutionen und Studenten sind besorgt über versteckte Gefahren.
Tatsächlich haben Studenten Proteste, Petitionen und Verfahren eingeleitet. Sie warfen der Online-Überwachung vor, die Reaktion des Big Brother diskriminierend und aufdringlich zu sein. Einige Aufsichtsbehörden reagierten, um den Protest zu stoppen, einschließlich Beschwerden von Kritikern.

Die Beschwerden von Studenten, dass die KI-Testüberwachung fälschlicherweise als Betrug bezeichnet wurde, haben Millionen von Aufrufen auf TikTok erzeugt. Was macht die Software? Das automatisierte Überwachungsprogramm bietet Prüfern Instrumente zur Betrugsprävention. Das Programm kann Systeminformationen sammeln, den Zugriff auf das Internet blockieren und Tastenanschläge analysieren. Sie können auch die Kamera und das Mikrofon Ihres Computers steuern, um den Untersucher und seine Umgebung aufzunehmen.
Einige Programme verwenden KI, um verdächtiges Verhalten zu “markieren”. Der Gesichtserkennungsalgorithmus prüft, ob der Schüler noch sitzt und sich niemand im Raum befindet. Das Programm erkennt auch Flüstern, ungewöhnliches Tippen, ungewöhnliche Bewegungen und andere Verhaltensweisen, die auf Betrug hinweisen können.
Nachdem das Programm den Vorfall „markiert“ hat, kann der Richter weitere Ermittlungen durchführen, indem er sich das gespeicherte Video und Audio ansieht und ein Interview mit dem Studenten führt.

Universitäten setzen zunehmend Computerprogramme ein, um Studentenprüfungen zu unterstützen. Ist das die Zukunft des Testens? Als Folge der Pandemie übernehmen Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt schnell Prüfungssoftware wie Typlify, ExamSoft und Proctor U. Die Überwachungstechnologie ermöglicht es den Kandidaten, außerhalb des Campus zu überwachen. Anstatt die Prüfung allein in einem traditionellen Prüfungsraum zu beobachten, können…

Leave a Reply

Your email address will not be published.